Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Single Blog Title

This is a single blog caption

Das war unser ERDEDANKfest 2018!

Unser zweites ERDEDANKfest fand am 18. Oktober bei gabarage upcycling design im 4. Bezirk in Wien statt. Anlass war wieder einmal die Verleihung von zehn „Goldenen Regenwürmern“ an jene Kunden, welche am meisten CO2 durch unser Humusaufbau-Projekt kompensiert haben.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Geschäftsführer Erich Steindl und der Einführung in das Humusaufbau-Projekt durch Manfred Ergott, wurde unser eigenes produzierter Kurzfilm „Die Erde beeindrucken“ gezeigt. Darin wird anschaulich dargestellt, wie es möglich ist, bei uns Drucksorten klimaneutral drucken zu lassen und mit den Kompensationszahlungen Landwirte in der Region bei der Verbesserung ihrer Böden zu unterstützen. Es wurde erneut aufgezeigt, warum Humusaufbau für unsere Äcker und Böden so wichtig ist, und damit außerdem die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Landwirtschaft zu fördern zugunsten von Umwelt, Biodiversität und Klimaschutz.

Anschließend stellte unser Spezialgast aus Berlin, Barbara Geiger von Fräulein Brehms Tierleben, unseren Kunden den eigentlichen König der Tiere vor – das Theaterstück “Lumbricus terrestris – Der Regenwurm“ war ein voller Erfolg. Im einzigen Theater der Welt, das sich ausschließlich mit heimischen, gefährdeten Tierarten auseinandersetzt wird geforscht, erfahren und vor allen Dingen vermittelt, was die Welt im Innersten zusammenhält.

Zwischen dem ersten und zweiten Teil des Theaters fand unsere Preisverleihung statt. Den unschlagbaren ersten Platz holte sich erneut SONNENTOR – mit beeindruckenden 130.457 kg kompensierten CO2-Emissionen. Der zweite Platz ging mit 57.696 kg gebundenen CO2 an die Dreikönigsaktion. Platz Drei holte sich mit 29.631 kg gebundenen CO2 Global 2000. Der vierte Platz war ein Sonderfall: 19 Apotheken aus ganz Österreich lassen ihre Zeitungen bei uns drucken, gemeinsam erreichten sie 22.922 kg kompensierte CO2. Die Plätze fünf bis zehn belegten: Die Grüne Alternative Bundespartei mit 19.607 kg, Saint-Gobain Isover mit 18.147 kg, der Umweltdachverband mit 14.735 kg, Die Grünen NÖ mit 11.740 kg, Styx Naturkosmetik mit 10.049 kg sowie der Biosphärenpark Wienerwald mit 9.688 kg gebundenen CO2-Emissionen. Insgesamt kommen unsere zehn Gewinner auf einen Kompensationswert von 324.672 kg CO2.

Die Preise wurden dieses Jahr direkt bei gabarage upcycling design gefertigt. Der sozialintegrative Betrieb übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und beschäftigt (ehemals) suchtkranke Personen, die im Laufe eines Jahres auf den (Wieder)-Einstieg in den Regelarbeitsmarkt vorbereitet werden – sowohl in den Werkstätten als auch in der Verwaltung. (https://www.gabarage.at/)

Als letzten Programmpunkt stellte uns David Witzeneder, Gründer von www.wurmkiste.at, das Konzept der Erfindung vor. Eine besondere Überraschung war, dass die ersten drei Plätze zusätzlich zu ihren „Goldenen Regenwürmern“ auch noch eine Wurmkiste für das Büro geschenkt bekamen.

Zum Abschluss wurden unsere Gäste mit regionalen Leckereien und Getränken vom sozialökonomischen Projekt Pool 7 des Vereins „Grüner Kreis“ verwöhnt. Das Ziel dieses Projekts ist es, jungen Menschen in schwierigen Situationen wieder Perspektiven in ihrem Leben zu eröffnen – unter anderem z.B. auch durch die Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen.

Die Erde und wir sagen DANKE für diesen tollen und gelungenen Abend!

Hier könnt ihr unser Video ansehen:

Das war unser ERDEDANKfest 2018 …

Für alle die nicht dabei sein konnten: Im Video findet ihr weitere Einblicke in unser ERDEDANKfest 2018 💚💚💚 Danke an Ukweli Videoproduktion für die tolle Zusammenarbeit! #ERDEDANKfest #dieErdebeeindrucken

Gepostet von Druckerei Janetschek GmbH am Dienstag, 23. Oktober 2018

 

Hier sind die Bilder: